Über den Bürger- und Heimatverein Volmerswerth

Unser Engagement für Volmerswerth

Der BHV ist auf verschiedenen Themenfeldern aktiv

Unsere „Verkehrsexperten“ im Verein kümmern sich seit Jahren um die Verbesserung des Radwegenetzes in und um Volmerswerth und die Belastung der Straßen durch permanenten Schwerlastverkehr, insbesondere durch LKWs der Pflanzengroßbetriebe.

 

In diese Thematik sind Mitglieder unseres Vereins mit hoher Sachkenntnis seit Jahren im engen Austausch mit entsprechenden Ämtern und stellen umfangreiches Arbeitsmaterial zusammen. Auch über Volmerswerths Grenzen hinaus (Neugestaltung des Aachener Platzes) mischen wir uns in die aktuellen verkehrspolitische Planungen ein und organisieren z.B. Bürgerversammlungen.
Ziel ist es, die gesamte Bürgerschaft bei den Veränderungen ihres Stadtteils mitzunehmen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Erhalt unserer dörflichen Struktur und die Aufarbeitung seines historischen Erbes. Unsere Anstrengungen zielen auf ein Heimatzentrum, in dem die historischen Zeugnisse von Volmerswerth Besuchern von nah und fern präsentiert werden können.

 

Natürlich sind wir nicht in Wolkenkuckucksheim. Wir sehen, wie sich das Dorf gerade in den letzten Jahrzehnten immer stärker verändert hat, teilweise unkenntlich wird. Diesen Trend umzukehren, sehen wir als originäre Aufgabe.

 

Wir fangen nicht bei Null an. Die Gründung des Bürger- und Heimatvereins 1997 konnte auf die Aktivitäten vieler Vereine und Initiativen zurückgreifen, die das kulturelle Leben des Ortes bereichert haben.

 

Somit obliegt es den Mitgliedern des BHV, die Förderung des Brauchtums, die Verschönerung des Ortsteils und die Wahrnehmung sozialer Aufgaben in den Mittelpunkt zu rücken.
Sie haben vielfältige Möglichkeiten mitzuwirken. Packen wir es an.


Der Vorstand

ErsTer Vorsitzender: Lothar See

Zweiter Vorsitzender: Bernd Pohl


Erste Kassiererin: Claudia Jäckel

Erster Schriftführer: Jörg Woyke

Zweiter Schriftführer: Dr. Matthias Wenning

IT-Beauftragter: Thomas Ahr


Gemeinsam sind wir stark

Mit diesem Motto bringen wir zum Ausdruck, dass Volmerswerth eine starke Gemeinschaft ist und wir als Verein Volmerswerther Interessen mit Nachdruck vertreten.

 

Traditionelle und bürgerliche Werte, die das Zusammenleben ermöglichen, Gemeinschaft entstehen lassen und das Miteinander in den Vordergrund stellen, sind unsere Wurzeln und geraten in unserer „Ellenbogengesellschaft“ leider mehr und mehr in Vergessenheit. Auf diesen Wurzeln und Idealen basiert der Bürger- und Heimatverein Düsseldorf-Volmerswerth e.V..

Durch seine ländliche Struktur hat Volmerswerth lange „sich selbst genügt“. Die Menschen leben mit- und voneinander, gegenseitige Hilfe ist selbstverständlich, man kennt sich, bildet eine Gemeinschaft und hat eine Heimat.


Am 8. April 1997 hat sich durch die Initiative der St. Sebastianus Schützenbruderschaft e.V. der „Bürger- und Heimatverein Düsseldorf-Volmerswerth e.V.“ gegründet.

Als eingetragener Verein sehen die öffentlichen Gremien, wie Politik und Verwaltung einer Zusammenarbeit positiv entgegen.

Da unsere Themen jeden betreffen, Groß und Klein, Jung und Alt, haben wir inzwischen über 520 Bürgerinnen und Bürger für uns gewinnen können, und es werden sicherlich noch mehr.

 

Der Bürger- & Heimatverein Düsseldorf-Volmerswerth e.V. finanziert sich ausschließlich über Spenden. Da der Verein selbstlos tätig ist und keine eigenwirtschaftlichen Zwecke verfolgt, kommen unsere Ausgaben immer „Volmerswerther Interessen“ zugute.



Werden Sie Mitglied

Wir freuen uns über jeden, der unser Engagement als Mitglied unterstützt!

 

Laden Sie sich bitte den Mitgliedsantrag herunter, füllen Sie ihn aus und senden Sie ihn unterschrieben an unseren Vorsitzenden Theo Hilger, Volmerswerther Straße 415 A in 40221 Düsseldorf.


Wenn Sie den Adobe Reader installiert haben, können Sie das Formular auch direkt am PC ausfüllen. Den Adobe Acrobat Reader können Sie hier herunterladen!

 

 

Download
Ausfüllbarer Mitgliedsantrag
Mitgliedsantrag_ausfuellbar_05-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.8 KB

Wir freuen uns auch über jeden, der unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt! Kontaktieren Sie uns dazu bitte per e-Mail oder telefonisch unter: 0211 . 152760 oder 0160 . 94925057

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.